Ihre Zakat im Ramadan

Reinigen Sie Ihr Vermögen - Spenden Sie Ihre Zakat

Aktueller Nisab: 4.292,86 €  
Stand: 26.05.2020
Spenden Sie jetzt Ihre Zakat:

oder

Was ist Zakat?
 

Das Wort Zakat bedeutet Reinheit oder sich reinigen. Sie ist eine religiöse Pflichtabgabe und soziale Verantwortung für erwachsene Muslime. Ein festgelegter Anteil - 2,5 Prozent - des Vermögens wird dabei an Bedürftige gespendet. Die Zakatpflicht wird nach dem Nisab-Wert definiert.

Was ist Nisab?
 

Nisab ist ein definierter Mindestwert für Vermögen bzw. Reichtum. Liegt das Vermögen über dem Nisab, gilt Zakatpflicht für erwachsene Muslime. Um den Nisab zu bestimmen, muss der aktuelle Wert für 85gr Gold errechnet werden.

Wann wird Zakat gespendet?
 


Die Entrichtung der Zakat wird einmal im Mondjahr, also alle 354 Tage fällig. Zakatpflicht besteht ab dem Zeitpunkt der Überschreitung des Nisab-Wertes. Bevorzugt spenden Muslime ihre Zakat im Ramadan. Wichtig: Zakat ist unabhängig von der Zakat-ul-Fitr.

Wer erhält Zakat?
 

Zakat darf laut Quran (At-Tauba, Vers 60) für folgende acht Zwecke genutzt werden: Für Arme 1 und Bedürftige 2, Reisende 3 , Verschuldete 4 und Verwalter der Zakat 5, für den Weg Allahs 6, für die Versöhnung von Herzen 7 sowie für die Befreiung von Sklaven 8. Islamic Relief vermittelt Zakatmittel an die ersten beiden Empfängergruppen (Arme und Bedürftige).

Ist mein Vermögen zakatpflichtig?
 

Die Zakatpflicht gilt für Vermögensarten wie Geld, Kapitalanlagen, Gold und Silber, Immobilien und Handelswaren, sowie bestimmte Agrarprodukte und Nutztiere. Auch Bargeld, Ersparnisse, Immobilien, Aktien und Schmuck sind zakatpflichtig. Nicht dazu zählen Dinge, die man persönlich nutzt. Das sind beispielsweise das eigene Haus, Möbel, Nahrungsmittel und Kleidung. Auch der Familienwagen, Arztpraxen, Büroräume oder Geschäfte sind von der Zakatpflicht ausgeschlossen. Schulden und Kredite werden später von diesem Vermögen abgezogen.

Wie berechne ich Zakat?

 

Nutze ganz einfach unseren Zakatrechner - oder berechne die Zakat nach dieser Anleitung:
1. Notiere das Datum, an dem das Zakatjahr beginnt
2. Ermittle den tagesaktuellen Nisab (Richtwert 85gr Gold)
3. Berechne die Summe Deines zakatpflichtigen Vermögens  V
4. Ermittle abzugsfähige Verbindlichkeiten wie Schulden und Kredite  B
5. Nutze folgende Formel: V - B =  Ergebnis  x 0,025 = Summe der zu zahlenden Zakat


Sie haben Fragen zur Zakat?

Nutzen Sie unseren telefonischen Service:

 

 0221 200 499-0

 

Ihr Ansprechpartner

Erhan Akgül

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.