Muslimisches SeelsorgeTelefon

MuTeS - das Muslimische SeelsorgeTelefon von Islamic Relief Deutschland - steht Menschen in seelischen Notlagen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr kostenlos und anonym, gleich welcher Religion, Herkunft, Alter oder Geschlecht offen.

Seit 2009 bietet MuTes Menschen in jeder Lebenslage und Notsituation ein offenes Ohr und telefonische Seelsorge. Islamic Relief Deutschland ist der alleinige Träger des Muslimischen SeelsorgeTelefons, das hauptsächlich von Ehrenamtlichen getragen wird. Das Projekt des Muslimischen SeelsorgeTelefons ist zudem das erste dauerhafte Projekt von Islamic Relief in Deutschland, das nicht auf die Fundraisingarbeit für humanitäre Hilfsaktionen bzw. Entwicklungszusammenarbeit fokussiert ist.

MuTeS beteiligt sich an der Gefängnisseelsorgearbeit der Arbeitsgemeinschaft Muslimische Gefängnisseelsorge und ist zudem in Berlin organisatorisch bzw. personell in der Notfallseelsorge und der Krankenhausseelsorge eingebunden. Hierfür wurde 2018 ein Vorbereitungskurs in Zusammenarbeit mit einer Pfarrerin gestaltet und durchgeführt.

2016 entwickelte das Islamic Relief-Team vom Muslimischen SeelsorgeTelefon (MuTeS) als ein Gemeinschaftsprojekt mit der Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin die Muslimische Notfallseelsorge. So wurde in 2018 Islamic Relief Deutschland mit ihrer muslimischen Notfallseelsorge der achte Träger der Berliner Notfallseelsorge/Krisenintervention.