Jedes Kind braucht Liebe, Waisen eine Familie

Allein, hungrig, schutzlos – so fühlen sich Kinder, die ihre Eltern verloren haben. Sie haben niemanden, der sich um sie kümmert und sie tröstend in den Arm nimmt. Wie soll eine Mutter, die ihren Mann verloren hat, die hungrigen Mägen ihrer Kinder füllen? Unser Prophet Muhammad (Allahs Segen und Friede auf ihm) war selbst eine Waise und spornte uns an, uns um Waisenkinder gut zu kümmern. Der Gesandte Allahs sagte:

„Ich und derjenige, der sich um eine Waise kümmert, werden im Paradies so sein“, wobei er seinen Zeige- und Mittelfinger zusammenführte (Bukhari).

Mit dem Waisenpatenschaftprogramm hilft Islamic Relief Kindern, die sich in dieser schwierigen Lage befinden. Islamic Relief führt seit 1986 Waisenprogramme durch und erreicht damit über 50.000 Kinder in 23 Ländern. Im Rahmen der 1:1-Patenschaft unterstützt Islamic Relief Deutschland derzeit rund 5.800 Waisen (Stand Juli 2016).


➊ Patenschaft übernehmen für:

Beginn der Patenschaft. Bitte keinen zurückliegenden Monat wählen!

➋ Ländergruppe wählen

Gruppe A 33 Euro

Gruppe B 39 Euro

Gruppe C 48 Euro

Wie sind Sie auf unsere 1:1 Patenschaft aufmerksam geworden?


Wir sind für Sie da

+49 (0) 221 200499-2235

Fax: +49 (0) 221 200499-2737

paten(at)islamicrelief.de

Telefonische Erreichbarkeit: Mo - Fr 10:00 bis 16:00 Uhr


FAQ

Nach der Definition von Islamic Relief ist ein Waisenkind, wer entweder den Hauptversorger (d.h. den Vater) oder aber beide Elternteile verloren hat.

Die Mindestdauer für eine Waisenpatenschaft beträgt ein Jahr, doch können Sie das Kind bis zum 18. Lebensjahr unterstützen. Falls Sie eine Patenschaft beenden möchten, halten Sie bitte eine dreimonatige Kündigungsfrist ein, damit wir in der Zwischenzeit einen neuen Paten für die Waise finden können.

Ja, Sie können Ihrem Waisenkind Briefe zukommen lassen, indem Sie diese an die Islamic Relief-Zentrale in Köln oder eine unserer Niederlassungen senden. Einmal im Jahr erhalten Sie einen Bericht über Ihr Waisenkind. Nach vorheriger Vereinbarung mit der Waisenabteilung von Islamic Relief können Sie die Waise auch telefonisch kontaktieren oder aber persönlich besuchen. Die Reisekosten tragen Sie, auch erfolgt die Reise auf eigenes Risiko. Sie können dann Ihr Waisenkind im lokalen Islamic Relief-Büro treffen.

Ja, das ist möglich. Dabei sollte allerdings eine bestimmte Person als Ansprechpartner für uns zur Verfügung stehen. Sie können zum Beispiel als Schule, Klasse, Firma oder Gemeinde Waisenpatenschaften bei uns abschließen.

Ja, das können Sie. Allerdings raten wir davon ab, Sachspenden zu schicken. Wenn Sie Ihrem Waisenkind ein Geschenk machen möchten, schicken Sie ihm bitte eine Geldsumme Ihrer Wahl. Das Geld erreicht Ihr Waisenkind schneller als ein Paket, es fallen keine Transportkosten an und das Kind kann sich einen eigenen Wunsch erfüllen.

Die Zahlungen werden sofort mit dem Beginn der Patenschaft fällig. Wenn Sie eine Einzugsermächtigung erteilt haben, buchen wir den Betrag entsprechend von Ihrem Konto ab. Wenn Sie per Dauerauftrag zahlen, achten Sie bitte darauf, dass dieser rechtzeitig mit dem Start der Patenschaft beginnt. Das Waisenkind erhält das Geld vierteljährlich, es wird dem Vormund des Kindes im März, Juni, September und Dezember übergeben. Die Verwendung des Geldes wird regelmäßig überprüft.