Brunnen: Headerbild

Brunnen

Wasser ist lebensnotwendig!

Brunnen


Wasser ist lebensnotwendig!

Wasser ist ein Geschenk Gottes!


„Und Gott erschuf alle Lebewesen aus Wasser“ (Sure An-Nur, 45).

Wasser symbolisiert die Schöpfung Gottes; es ist Gott, der mit dem Wasser der Durst der Menschen stillt, und die durstigen Tiere und Pflanzen tränkt. Und obwohl Wasser von Gott als gespendeter Segen betrachtet wird (Sure Al-Higr: 22, Al-Waqia: 68-69), leiden weltweit Millionen von Menschen unter Wasserknappheit, mangelnder Hygiene und den Folgen des Klimawandels.

Etwa 2,2 Milliarden Menschen auf der Welt haben keinen sicheren Zugang zu sauberem Wasser. Betroffen sind vor allem Menschen oder Familien in den Ländern des Globalen Südens, vor allem in den ländlichen Gebieten.

Sauberes Wasser ist nicht nur für Überleben und Entwicklung des Menschen von entscheidender Bedeutung, Wasser ist auch ein Menschenrecht.

Deshalb führen wir seit 25 Jahren in den ärmsten Regionen der Erde Wasserprojekte durch, die den Bedürftigen sicheren Zugang zu sauberem Wasser dauerhaft gewährleisten.

„Wenn ein Mensch stirbt, wird er (vom Verdienst) seiner Taten getrennt, außer in drei (Fällen): eine Spende, die fortdauert [Sadaqa Dschariya], Wissen, das Nutzen bringt, und ein aufrechter Nachkomme, der für ihn bittet.“ [Hadith]

Was ist ein Brunnen?

1. Brunnen sind in der Regel zwischen 45 und 90 Meter tief. Manchmal muss noch tiefer gebohrt werden, um an das saubere Grundwasser zu gelangen.

Die Brunnen, die von Islamic Relief in Bangladesch gebaut werden, pumpen in einer Minute ca. 30 bis 40 Liter Wasser.


Mit einem Brunnen werden durchschnittlich 12 Haushalte versorgt (etwa 60 Personen).

Bei den Brunnen wird mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 15 Jahren bei regelmäßiger Wartung gerechnet.

Wie wird das Projekt durchgeführt?


Die Brunnen, die in Bangladesch errichtet werden, erhalten ein Brunnenschild mit Ihren persönlichen Angaben angebracht.

Sie haben hierfür die Möglichkeit, jeweils einen Namen und eine Widmung pro Brunnen anzugeben. Sie können aber das Brunnenschild auch anonym lassen. Dann geben Sie einfach keine Widmung und keinen Namen an.

Zu jedem gespendeten Brunnen wird eine Latrine mitfinanziert, damit die Hygienebedingungen nachhaltig verbessert werden. Im Rahmen jedes Brunnenprojektes werden auch Hygieneschulungen für die Bewohnerinnen und Bewohner durchgeführt.

Zusätzlich werden zwei Brunnenwarte, die in der Nähe des Brunnens ansässig sind, ausgebildet und mit einem Werkzeugkasten ausgestattet, um den Brunnen instand zu halten und den Zugang zu sauberem Trinkwasser für Bedürftige durchgehend zu ermöglichen.

Wo wird das Projekt durchgeführt?


Das Projekt wird in drei der am meisten abgelegenen und benachteiligten Bezirke im zentralen Norden von Bangladesch umgesetzt, wo der Zugang zu sauberem Wasser aufgrund ihrer geografischen Merkmale sehr schwierig ist. Die meisten Bewohnerinnen und Bewohner dieser Region sind sehr arm und können sich eigenständig keinen Zugang zu sauberem Wasser verschaffen. Daher sind die Wasser-, Sanitär- und Hygiene-Einrichtungen in den Gebieten unzureichend oder mangelhaft und die Gefahr durch Wasser übertragbarer Krankheiten wie Cholera sehr hoch.

Um die Versorgung bedürftiger Gemeinden mit sauberem und sicherem Wasser aufrechtzuerhalten, werden in dem Gebiet Brunnen mit spezialisierten, hochwasserresistenten Handpumpen installiert.

Diese Brunnen versorgen in der Regel Tausende von Familien und stellen sicher, dass die Menschen, vor allem Frauen, nicht täglich lange Wege auf sich nehmen müssen, um sauberes Wasser zu sammeln.

Wichtige Fragen & Antworten


Bildergalerie

Brunnen- und Latrinenbau

Die Installation von katastrophensicheren Wasser- und Sanitäranlagen mit dem Ziel, durch verunreinigtes Wasser übertragbare Krankheiten bei den begünstigten Familien zu reduzieren. Umsetzung erfolgt durch unser Team in Bangladesch.

Hygieneschulungen

Während der Implementierung werden 240 Hygieneschulungen für 6.000 Familien durchgeführt. Ziel dieses Projektes ist es, wasserbedingte Krankheiten zu reduzieren und das Bewusstsein für Hygiene mit der Erfahrung von früheren Projekten zu fördern.

Ausbildung Caretaker

Die Ausbildung umfasst Training und Auswahl von insgesamt 1.000 Brunnenwarten hinsichtlich der Instandhaltung und Reparatur der Brunnen sowie Bereitstellung von 500 Werkzeugkasten (1 Werkzeugkasten pro Brunnenwart-Team je zwei Personen).

Projekt Dokumentation

Wasser und Sanitär


Diese Dokumentation zeigt Islamic Relief-Projekte im Bereich Wasserversorgung und Sanitär in Bangladesch und die positiven Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung, darunter auch eines in der Haor-Region, das von Islamic Relief Deutschland unterstützt wird.

Speisen für Waisen einfach erklärt-Thumbnail