14.12.2016 | Aktuelles Islamic Relief Deutschland Pressemeldungen Speisen für Waisen Top-News Waisen Startseite

Die bundesweite Aktion läuft bis zum 31. Januar 2017

Köln/Berlin, 11. Dezember 2016 – „Gemeinsam essen, gemeinsam helfen“ heißt es ab heute wieder in Deutschland. Mit der Spendenaktion „Speisen für Waisen“ ruft Islamic Relief Deutschland schon zum fünften Mal als erste muslimische Hilfsorganisation zum gemeinsamen sozialen Engagement von Muslimen und Nichtmuslimen auf. Den Auftakt machte heute Hanife in Berlin. Gemeinsam mit ihrer Familie lud die gebürtige Berlinerin mit türkischen Wurzeln Freunde und Verwandte ein – Muslime und Nichtmuslime. Dieses Essen steht für alle weiteren im Aktionszeitraum, bei denen Menschen zusammen kommen und für syrische Waisenkinder, die unter schwierigsten Bedingungen in Flüchtlingslagern im Libanon leben müssen, Spenden sammeln.

„Soziales Engagement gehört zu den wichtigsten Grundfesten des Islam“, erklärt Nuri Köseli, der die Aktion „Speisen für Waisen“ bei Islamic Relief Deutschland verantwortet. „Indem Muslime und Nichtmuslime zusammenkommen, gemeinsam essen und helfen, möchten wir gegenseitige Vorurteile abbauen und durch gemeinsames Engagement für Kinder in Not einen Beitrag zur Integration leisten.“

Die Idee ist einfach: Ob geselliges Frühstück mit Kollegen, Tee mit den Nachbarn oder üppiges Abendessen mit Freunden – Muslime und Nichtmuslime laden Familie, Freunde und Bekannte gleich welcher Religion und Herkunft zu sich zum Essen ein und sammeln dabei gemeinsam Spenden.

Wer bei „Speisen für Waisen“ vom 11. Dezember 2016 bis zum 31. Januar 2017 mitmachen möchte, kann sich jetzt anmelden und kostenloses Aktionsmaterial bestellen: Telefon 0221 200 499-2213, Online www.speisen-fuer-waisen.de.

Das Wohlergehen von Waisen ist Muslimen eine besondere Verpflichtung. Denn der Prophet Muhammad war selbst eine Waise. Mit seinem Geburtstag, der in diesem Jahr auf den 11. Dezember fällt, beginnt der Aktionszeitraum von „Speisen für Waisen“.

Die bundesweite Hilfsaktion „Speisen für Waisen“ findet bereits zum fünften Mal statt: Im letzten Jahr nahmen mehr als 35.000 Menschen teil und spendeten gemeinsam bei rund 1.500 kleinen und großen Aktionen über 230.000 Euro. Mit ihrem Waisenprogramm erreicht Islamic Relief als Teil eines weltweiten Netzwerks mehr als 50.000 Kinder in 23 Ländern.

Die Aktion auf einen Blick:

„Speisen für Waisen“ – Machen Sie mit! Gemeinsam essen, gemeinsam helfen. Aktionszeit vom 11. Dezember 2016 bis 31. Januar 2017

Islamic Relief Deutschland ruft Muslime und Nichtmuslime in ganz Deutschland auf, gemeinsam ein Essen mit Familie, Freunden und Bekannten zu veranstalten und dabei Spenden zugunsten von syrischen Waisenkindern im Libanon zu sammeln. Teilnehmen kann jeder, egal welcher Religion oder Herkunft. Auch für die Gestaltung des Essens gibt es keine Vorgaben. Ob schlicht oder vielfältig, jeder ist herzlich eingeladen, sich für den guten Zweck einzusetzen.

Jetzt anmelden und kostenloses Aktionsmaterial bestellen!

Telefon: 0221 200 499-2213
E-Mail: info(at)speisen-fuer-waisen(dot)de
Internet: www.speisen-fuer-waisen.de

Service für Journalisten

Nutzen Sie unseren Medienservice!

» Selbst Gast werden bei „Speisen für Waisen“

Nehmen Sie selbst an einem privaten „Speisen für Waisen“-Essen teil und erleben Sie die Aktion so aus erster Hand. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie sich für ein „Speisen für Waisen“-Essen in Berlin, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln oder München interessieren. Weitere Städte auf Anfrage.

» Kostenfreies Text-, Foto- und Filmmaterial nutzen

Im Pressebereich auf www.speisen-fuer-waisen.de finden Sie neben der digitalen Pressemappe verschiedene Materialien, die Sie für Ihre Berichterstattung kostenfrei nutzen können:

  • Geschichten und Fotos von syrischen Waisenkindern im Libanon
  • Filme aus Flüchtlingslagern im Libanon (Footage-Material auf Anfrage)
  • Logos „Speisen für Waisen“ und Islamic Relief Deutschland
  • Übersicht: Prominente Unterstützer, ausgewählte Zitate und Pressestimmen
  • Umfangreiche Pressemappe mit Hintergrundinformationen wie „Hilfe für syrische Flüchtlingskinder im Libanon“ oder „Herzenssache und religiöse Pflicht: Soziales Engagement von Muslimen“

Pressekontakt

Frauke Solberg | Koordinationsbüro „Speisen für Waisen“
presse@speisen-fuer-waisen.de | Telefon 0221 200 499-2280

Herr Nuri Köseli | Leiter für Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher
n.koeseli@islamicrelief.de | Telefon: 0221 200 499-2225

„Speisen für Waisen“ vom 11. Dezember 2016 bis zum 31. Januar 2017 - Jetzt kostenloses Aktionspaket bestellen!