30.08.2017 | Aktuelles Myanmar (Burma) Top-News Startseite

Zahl der Flüchtlinge aus Myanmar nimmt zu

Immer mehr Menschen fliehen vor der Gewalt in Myanmar, die Krise spitzt sich zu. Derzeit wird geschätzt, dass 400.000 Menschen es geschafft haben, ins benachbarte Bangladesch zu fliehen. Etwa 60 Prozent davon sind Kinder, mehr als Tausend davon ohne Begleitung Erwachsener. Sie fanden Zuflucht in Dörfern und Lagern. Nichtsdestotrotz sitzen immer noch Tausende Flüchtlinge im Grenzbereich zwischen beiden Staaten fest.

Islamic Relief versucht, Zugang zu den Geflüchteten sowohl in Bangladesch als auch in Myanmar zu erhalten, um umfassende Hilfe leisten zu können.

 

 

In Myanmar ist die Lage äußerst prekär.