Helfen Sie jetzt den Menschen im Gazastreifen!

Die Lage in Palästina wurde durch die jüngste Gewalt im Gazastreifen weiter verschlechtert. Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Warten Sie nicht - Spenden Sie jetzt!

Die Eskalation der Gewalt im Gazastreifen in diesem Frühjahr und der drohende Zusammenbruch der medizinischen Versorgung erschweren den Menschen vor Ort das Leben. Bitte spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere lebensrettende Arbeit vor Ort!


Aktuelle Krise in Gaza

Ausnahmezustand in Gaza – die Bevölkerung leidet sehr unter den derzeitigen schweren Auseinandersetzungen. Es gab mehr als 100 Tote und mehr als 13.000 Menschen wurden verletzt, darunter auch viele Kinder. Die seit 12 Jahren anhaltende Blockade und drei Kriege in den letzten zehn Jahren haben zu einer anhaltenden humanitären Notlage in Gaza geführt, die die allgemeine sozioökonomische Situation der Bevölkerung verschlimmert hat: 1,6 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Die immer wiederkehrenden Ausbrüche des Konflikts haben die Lebensbedingungen von zwei Millionen Menschen in Gaza verschlechtert und die Abhängigkeit von Hilfsleistungen weiter erhöht. Die medizinische Versorgung im Gazastreifen steht vor dem Zusammenbruch. Islamic Relief leistet derzeit dringend benötigte medizinische Nothilfe, verteilt Lebensmittel und sauberes Wasser. Es ist zu erwarten, dass sich die Lage weiter verschlechtert, sodass weitere, umfassendere Unterstützung vonnöten ist. Denn auch unabhängig von den jüngsten Ereignissen im Frühjahr diesen Jahres ist die Versorgungslage in Gaza sehr schlecht. Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe!


Unser Einsatz vor Ort

Islamic Relief lieferte bereits im Frühjahr nach der jüngsten Eskalation der Gewalt 5 Sorten von Medikamenten sowie 12 medizinische Einwegartikel an zentrale Apotheken des palästinensischen Gesundheitsministeriums. Die medizinische Notversorgung wird insbesondere in den Notaufnahmestationen der Krankenhäuser im Umfeld unterstützt, um verletzte Menschen zu behandeln.

Weitere Notfallmaßnahmen umfassen die Bereitstellung von psychosozialer Notfallhilfe sowie die Unterstützung von Gesundheits- und Rehabilitationsdiensten im Gazastreifen durch gezielte Förderung und Einsatz von Medizinstudenten.


Unser Nothilfeprojekt

Der Gesundheitssektor in Gaza ist derzeit besonders betroffen von der schwierigen Lage. Krankenhäuser und  das gesamte ohnehin schon stark beeinträchtigte Gesundheitswesen sind völlig überfordert. Die Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung ist akut gefährdet. Deshalb ist dringend Hilfe geboten. Aus diesem Grund unterstützt Islamic Relief Deutschland seit dem 01.06.2018 ein Projekt zur medizinischen Hilfe im Gazastreifen, das bis Ende November 2018 angelegt ist und ungefähr 30.000 Patienten zugute kommen soll. Dadurch soll die Versorgung der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen mit medizinischen Hilfsgütern und Medikamenten zur Behandlung von Kranken unterstützt werden.


Die Maßnahmen des Projekts beinhalten:
1. Dringende medizinische Hilfe, einschließlich Medikamente, Einwegartikel und Laborreagenzien, wird an Krankenhäuser und Kliniken geliefert. Die wichtigsten Ersatzteile für das Nachrüsten von medizinischen Geräten in Krankenhäusern und Kliniken werden ebenfalls bereitgestellt.
2. Verringerung des Mangels an essenziellen Medikamenten und Einwegartikeln
3. Durchführung von angemessenen Gesundheitsdiensten für Patienten
4. Wartung und Ersatzteile für Krankenwagen
5. Unterstützung von lokalen medizinischen NGOs, die die Rolle des palästinensischen Gesundheitsministeriums in der Notsituation unterstützen und ergänzen.

Erste Medikamente-Lieferung wurde in Gaza entgegengenommen
Medizinische Versorgung im Gazastreifen ist kritisch

Spendenaktion für Gaza