Kicken für den guten Zweck

Vielseitiges Sport- und Freizeitangebot beim diesjährigen Muslim Cup in Berlin

Am 01. Mai veranstaltete Islamic Relief Deutschland gemeinsam mit der Initiative Berliner Muslime (IBMus) auf dem Sport und Erholungspark in Strausberg den alljährlichen Muslim Cup. An die 1.500 Besucher kamen zu dem Event, welches unter der Schirmherrschaft der Strausberger Bürgermeisterin Frau Elke Stadeler stattfand.

Nach einer Begrüßungsrede der Bürgermeisterin traten die Männer bei Volleyball- und Fußballturnieren gegeneinander an. Für die Frauen gab es Freundschaftsspiele in Völkerball und Volleyball und auch die Kinder trugen ein Fußballturnier aus. Bei den Volleyballern machte das Team Matar den ersten Platz, Team Tauhidis stand auf dem zweiten Treppchen und die Berliner Wölfe gingen als dritter Sieger vom Feld. Unter den Fußballern siegte das Team CS Electro, zweiter wurde die Neuköllner Begegnungsstätte. Das dritte Spiel wurde nicht ausgetragen.

Neben den sportlichen Aktivitäten konnten die Besucher, vor allem unsere kleinen Gäste, in angenehmer Atmosphäre weitere Angebote wie Kinderschminke, Henna-Malerei, eine Hüpfburg und Ponyreiten wahrnehmen.

„Wir freuen uns über die zahlreichen Besucher und das große Interesse an unserem Muslim Cup. Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen Teilnehmern für ihr Mitwirken!“ so Sevgi Kulanoğlu, Leiterin des Community Fundraising bei Islamic Relief Deutschland.

Die Spendeneinnahmen fließen in den Nothilfefonds von Islamic Relief Deutschland. Durch den Fonds kann Menschen nach Notfällen, wie beispielsweise Naturkatastrophen, Krisen oder Konflikten, schnell geholfen werden. Spenden auch Sie jetzt für unsere Nothilfe! Mehr zu unseren Nothilfeprojekten finden Sie hier.