28.09.2018 |

Helfer waren in 14 deutschen Städten auf der Straße

Anlässlich des diesjährigen Weltkindertages war Islamic Relief in insgesamt 14 Städten bundesweit mit Informationsständen präsent. Die Stände stießen auf reges Interesse der Passanten. Ausgewählt wurden vor allem Städte, in denen Islamic Relief Deutschland nicht mit einem Fundraisingbüro vertreten ist.

Der Weltkindertag wurde von 1954 von UNICEF auf Initiative der Vereinten Nationen ins Leben gerufen und findet seither in Deutschland jedes Jahr am 20. September statt. Der Kindertag macht auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. Weltweit müssen noch immer viele Kinder unter Krieg, Gewalt, Armut oder Ernährungsunsicherheit leiden und sind so ihrer Kindheit beraubt. Nach UNICEF-Angaben starb 2017 weltweit alle 15 Sekunden ein Kind unter 15 Jahren.

Islamic Relief Deutschland nahm diesen Tag zum Anlass, um insbesondere auf die Situation von Waisenkindern aufmerksam zu machen und zu Spenden aufzurufen. Dabei wurden die 1:1-Waisenpatenschaften und die Möglichkeit der Spende für den Waisenfonds beworben.

Unterstützen Sie jetzt Waisenkinder! Hier können Sie mehr erfahren.

An Infoständen wurde über das Waisenprogramm von Islamic Relief Deutschland informiert