Islamic Relief hilft aktuell im Gazastreifen mit Hilfsprojekten, die speziell auf Kinder ausgerichtet sind. Vor allem Kinder sind besonders gefährdet und leiden ohne professionelle Hilfe ihr Leben lang unter den schlimmen Kriegserfahrungen. Zudem hilft Islamic Relief mit einem Nothilfeprojekt zur Bereitstellung von Notunterkünften in Gaza und einem weiteren Hilfsprojekt zur sozialen Absicherung besonders bedürftiger Menschen im Gazastreifen.

Spenden Sie jetzt für die Betroffenen in Palästina! Sie sind auf unsere Hilfe angewiesen.

Spenden Sie jetzt:

Betrag wählen



Palästina – antworten Sie auf den Hilferuf!

Der Waffenstillstand nach den Ereignissen im Sommer 2014 in Gaza macht Hoffnung auf eine Ende der Gewalt. Doch die Zahl der Betroffenen ist hoch und die Schäden vor allem im Norden und Osten Gazas sind verheerend. Vor allem Frauen und Kinder, die besonders gelitten haben, sind dringend weiterhin auf Hilfe angewiesen.

Bitte helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende den Menschen in Gaza, die von der Gewalt betroffen wurden. 

Nothilfeprojekt: Psychosoziale Unterstützung für Kinder in Gaza

Das Projekt ist an 700 Waisen mit psychischen Beschwerden und 9.100 Mütter gerichtet. Insgesamt werden 16.100 Menschen von einer Therapie und der Schulung von lokalen Organisationen zum Thema psychosoziale Hilfe profitieren.

Ziel des zweijährigen Projektes von Islamic Relief (01.03.2015-28.02.2017) besteht darin, die geistige Gesundheit der palästinensischen Gesellschaft insgesamt zu steigern. Zielgruppe des Projekts sind vor allem Waisenkinder mit psychischen Beschwerden und deren Familien. Zudem sollen lokale Nichtreigerungsorganisationen über psychosoziale Betreuung betroffener traumatisierter Kinder geschult, die psychosoziale Beratung von Kindern in den Schulen gebessert und geförderte Waisen und ihre Familien psychosoziale Betreuung erhalten. 

Näheres zum Nothilfeprojekt für traumatisierte Kinder ›

Nothilfeprojekt für Vorschulkinder

Palaestina kindergarten

Die palästinensischen Kinder im Gazastreifen sind Opfer des ökonomischen, politischen und sozialen Verfalls um sie herum. Die Armut der Haushalte bedeutet, dass nicht einmal das Notwendigste zum Leben vorhanden ist. Fast 57 Prozent der Haushalte leben unter der Armutsgrenze, was auch Auswirkungen auf die physische Sicherheit der Kinder hat.

Ziel des zweijährigen Projektes von Islamic Relief (01.02.2015-01.02.2017) ist die Bildung palästinensischer Kinder im Kindergartenalter durch ein gutes Erziehungskonzept und deren Umsetzung zu unterstützen.

Insgesamt 36.630 Vorschulkindern in 40 Kindergärten wollen wir für eine bessere Zukunft mit ihrer Unterstützung helfen.

Näheres zum Nothilfeprojekt für Kinder ›