aktion deutschland hilft islamic relief

Islamic Relief hilft seit Beginn des Krieges in Syrien in verschiedenen Ländern syrischen Flüchtlingen, etwa in Jordanien, Libanon, der Türkei oder im Irak. Mehr als 4 Millionen Menschen sind seit Beginn der Krise aus dem Land geflohen und haben Zuflucht in Jordanien, Libanon, der Türkei, dem Irak, Ägypten und Europa gefunden. Über 120.000 Menschen sind seit Anfang 2016 nach Europa geflüchtet. Im vergangenen Monat versuchten afghanische Flüchtlinge die griechisch-mazedonische Landesgrenze nach Mazedonien zu überqueren. Jedoch wurde den afghanischen Flüchtlingen nicht gewährt. Nur Geflüchtete mit irakischen oder syrischen Staatsangehörigkeit wird die Grenzüberquerung nach Mazedonien erlaubt. Berichte zufolge warten mehr als 10.000 Menschen auf der griechischen Seite der Grenze zu Mazedonien.

Seit September 2015 hilft die Islamic Relief-Familie den Flüchtlingen auch in Griechenland, Mazedonien, Italien und Deutschland mit Non-Food-Artikeln wie Hygienepaketen, Kleidung, Lebensmittel und Übersetzungsdienstleistungen.


Deutschland (Stand: 04.03.2016)

Islamic Relief hilft Flüchtlingen in Deutschland mit folgenden Maßnahmen:

·  Verteilung von 8.000 Hygienepaketen für Familien in acht Städten Deutschlands ( 7.200 Hygienepakete wurden bisher verteilt und die Verteilung wird bald fortgesetzt )Ein Paket reicht etwa einen Monat lang und kostet 25 Euro.

·  Bereitstellung von Sachgütern aus den Charity Shops und Islamic Relief Kleiderkammer gGmbH (fortlaufend).

·  Verteilung von Kurbanfleisch (160 Kurbanis) an 2.125 Flüchtlingsfamilien in acht Städten (abgeschlossen).

·  Verteilung von 8.000 Festgeschenken zum Opferfest an 8.000 Flüchtlingskinder in acht Städten (abgeschlossen).

Lesen Sie hier mehr über die Verteilung von Festgeschenken und Kurbanfleisch zum Opferfest in Deutschland 

Lesen Sie hier über die Aktivitäten in Berlin

 

Italien (Stand: 04.03.2016)

Islamic Relief-Helfer veteilten auch in Italien Lebensmittel und Non-Food-Artikel. Auch Übersetzungsdienstleistungen werden den Flüchtlingen angeboten.  

Griechenland und Mazedonien (Stand: 04.03.2016)

In Griechenland und Mazedonien hilft Islamic Relief den dort ankommenden Flüchtlingen, mit der Verteilung von 52.000 Lebensmittelpaketen. Zudem konnten bisher zwölf Islamic Relief-Beratungshelfer Flüchtlingen in Griechenland unterstützen.

Islamic Relief Worldwide hatte ein Nothilfe-Einsatzteam auf die griechische Insel Lesbos entsandt, um dort in Koordination mit anderen Hilfsorganisationen ankommende Flüchtlinge mit den notwendigsten Hilfsgütern zu versorgen und ihnen auch beratend zur Seite stehen. Bis Ende Dezember 2015 sind 746.714 Flüchtlinge auf Lesbos eingetroffen, durchschnittlich etwa 2.000 pro Tag. 

Islamic Relief hat ihren Einsatz auf Lesbos beendet, jedoch werden regelmäßig die Zahlen der Neuankömmlinge auf der griechischen Insel Lesbos von Islamic Relief weiterverfolgt. Der Schwerpunkt wird stattdessen auf die Flüchtlinge in Deutschland, Italien, Mazedonien und Schweden gelegt sowie in Syrien selbst und den Nachbarländern.

Bis zum 24.12.2015 hat Islamic Relief auf der griechischen Insel Lesbos folgende Hilfe geleistet: 

  • 2.100 Lebensmittelpakete wurden in der Woche vom 24.12. an Flüchtlinge verteilt
  • Bisher hat Islamic Relief mehr als 19.763 Lebensmittelpakete an bedürftige Flüchtlinge auf Lesbos verteilt.
  • Arabisch- und Farsisprachige Islamic Relief-Helfer unterstützen Flüchtlinge durch Übersetzung, Beratung, Verteilung von Landkarten, Krankenhausbegleitung und interkultureller Mediation und begleiten sie, wo es nötig ist. Bisher wurde dadurch mehr als 48.400 Flüchtlingen geholfen, davon 1.050 in dieser Woche.
  • Unterstützung medizinischer Dienstleistungen für Flüchtlinge durch Übersetzung und Auswertung
  • Geldzuschüsse: Bisher erhielten 55 besonders bedürftige Flüchtlinge wie Familien mit Kindern, Frauen oder Alte und Kranke Unterstützung in Form von Bargeld (jeweils 50 Euro; insgesamt 2.750 Euro).  
  • Empfang und Transport von Flüchtlingen auf der Insel, Hilfe bei der Registrierung
  • 3.775 Lebensmittelverpackungen, 520 Decken, 260 Babywindeln, 4.035 Hygieneartikel und 69 Wintermäntel für Kinder von 4 bis 12 wurden verteilt.

 

 




Hintergrund

Wir erleben derzeit die größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Insbesondere aus Syrien fliehen immer mehr Menschen vor Krieg und Gewalt. Mehr als 4 Millionen syrische Flüchtlinge befinden sich in den unmittelbaren Nachbarländern. Nun versuchen immer mehr verzweifelte Menschen, nach Europa zu gelangen - im August 2015 kamen allein rund 100.000 Menschen über das Meer nach Griechenland. Mittlerweile sind 874.646 Menschen über das Mittelmeer aus Libyen, Afghanistan, Syrien, Iraki oder Afrikaner nach Europa geflüchtet. Allein auf der Insel Lesbos, wo Islamic Relief derzeit aktiv ist, kamen im August bis zu 4.000 Menschen pro Tag an. Darunter sind zunehmend mehr Frauen und Kinder.

flüchtlinge infografik europa

Helfer gesucht!

Ehrenamtliches Engagement bei der Flüchtlingshilfe von Islamic Relief ist wie folgt möglich:

• Unterstützung bei Pack- und Verteilungsaktionen im Hauptsitz, in den Büros in ganz Deutschland und in der Kleiderkammer
• Organisierung von Festen und Spendenaktionen

Hier bewerben


FAQs Hilfe für Flüchtlinge

Fragen und Antworten über die Hilfe für Flüchtlinge von Islamic Relief Deutschland haben wir für Sie zusammengestellt. Klicken Sie bitte auf den Link FAQs zu Flüchtlingshilfe 

 

 


Unsere weitere Nothilfe



Partner