19.01.2016 |

Islamic Relief verteilte mit "Moabit hilft!" 108 Hygienepakete an Flüchtlinge

Zahlreiche Medien berichteten schon über die prekäre Lage im Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo), das als Erstregistrierungsstelle für Flüchtlinge fungiert. Islamic Relief machte sich am 18.01.2016 auf den Weg dorthin und versorgte die in der klirrenden Kälte wartenden Flüchtlinge mit Tee, Kaffee und insgesamt 108 Hygienepaketen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützten uns bei der Verteilung. Die Leiterin des Berliner Islamic Relief-Büros, Sevgi Kulanoğlu und Mohamed Ajami, Leiter der Islamic Relief Kleiderkammer, waren auch vor Ort.

Laut den Informationen der Helfer von "Moabit hilft!" kommen täglich ungefähr 650 neue Flüchtlinge zum LaGeSo; häufig übernachten mehr als fünfzig Flüchtlinge in der eisigen Nacht vor dem Amt, um am nächsten Morgen den Termin wahrnehmen zu können. Der Verein „Moabit hilft!“ bat unsere Kleiderkammer zudem noch um Kleidung wie winterfeste Schuhe und Jacken, die in Kürze bereitgestellt werden. Islamic Relief plant diese Woche außerdem die Verteilung von vierhundert weiteren Hygienepaketen am LaGeSo.