Am 15. März 2015 jährte sich der gewaltsame Konflikt in Syrien bereits zum vierten Mal. Mehr als 191.000 Zivilisten sind während der gewaltsamen Konflikte in Syrien getötet worden. Inzwischen hat die Zahl der Flüchtlinge die 12,2 Millionen überschritten (Stand: Juni 2015). Fast die Hälfte von ihnen sind Kinder – genau genommen leben 5,1 Millionen unter entsetzlichen Bedingungen in Syrien. Syrien ist in der Mitte einer der weltweit wichtigsten humanitären Notlagen. Das Land wird nun durch interne Konflikte, die Millionen von Familien entwurzelt hat, belagert. Mehr als 4 Millionen Menschen sind seit Beginn der Krise aus dem Land geflohen und haben Zuflucht in Jordanien, Libanon, der Türkei, dem Irak, Ägypten und Europa gefunden – und die Zahl der Flüchtlinge steigt stetig zu. Im Durchschnitt flieht jede Minute eine Familie aus Syrien.

Viele Flüchtlinge haben Familienmitglieder verloren, haben Gewalt mitansehen müssen und mussten aus ihren Häusern und Städten ins Ausland fliehen, wo sie jedoch immer noch in Angst leben. Die humanitären Bedürfnisse der Flüchtlinge wachsen, können jedoch wegen fehlender Mittel nicht gedeckt werden.

Laut eines UN-Berichtes der UNRWA hat die Lebenserwartung aufgrund des Bürgerkriegs seit 2011 in Syrien um 20 Jahren abgenommen. Weltweit fliehen die meisten Menschen aus Syrien.

Der Konflikt in Syrien hat auch zu einer weitreichenden Beschädigung der zivilen Infrastruktur geführt, insbesondere von schulischen Einrichtungen. Berichten zufolge werden mehr als 4.000 Schulen in Syrien wurden zerstört, und das Gesundheitssystem des Landes ist zusammengebrochen. Die Wasserversorgung ist geschnitten worden und das Essen ist knapp, insbesondere für die 4,7 Millionen Menschen, die in belagerten und schwer zugänglichen Gebieten Syriens leben. 1,7 Millionen Flüchtlinge benötigen dringend Nahrungsmittelhilfe.

Von 2012 bis 2014 hat Islamic Relief 223 humanitäre Projekte in verschiedenen Bereichen durchgeführt und mehr als 7 Millionen Syrer erreicht. Insgesamt konnten 94.748 Familien eine Unterkunft gegeben werden.


Seit 2012 hat Islamic Relief 7.126.795 Menschen in Syrien und den Nachbarländern durch die humanitäre Unterstützung und Nothilfe geholfen

Folgende Hilfe wird den Flüchtlingen bereitgestellt:

Nahrung
Unterkunft und Non-Food-Artikel
Gesundheit
Bildung und psychosoziale Unterstützung
Wasser, Sanitär und Hygiene (WASH)

Zahl der syrischen Flüchtlinge in den Nachbarländern


12,2 Mio. Menschen in Syrien sind auf humanitäre Hilfe angewiesen
In Syrien sind 5,1 Mio. Kinder auf Ihre Hilfe angewiesen
7,6 Mio. beträgt die Zahl der Binnenflüchtlinge

Seit 2012 arbeitet Islamic Relief daran, die Bedürfnisse syrischer Flüchtlinge und Binnenflüchtlinge zu decken und sie dadurch vor einer Verschlechterung ihres Zustands zu schützen. Dazu gehört die Verbesserung des Zugangs zu Bildung und medizinischer Versorgung sowie die Bereitstellung grundlegender Güter wie Zelte, Nahrung, sichere Wasser- und Sanitär-Anlagen und andere notwendige Non Food-Artikel.

Im Jahr 2014 leistete Islamic Relief lebensrettende Hilfe, stellten grundlegende Dienstleistungen bereit und unterstützten die Bildung und die Stärkung von Kapazitäten. Dadurch halfen wir Syrern, die durch die andauernde Krise gefährdet sind. Islamic Relief setzt die Unterstützung der Syrer auch im Jahr 2015 fort. Die Syrien-Nothilfe beinhaltet nicht nur humanitäre Hilfe für Syrer in Syrien und in den Nachbarländern, sondern auch die Unterstützung der betroffenen Gastgebergemeinden.

Unsere humanitäre Hilfe auf einen Blick

1. Nahrung: Verteilung von Lebensmittelpaketen, Babymilch, Kurban-Fleisch
2. Non Food-Artikel: Verteilung von Hygiene-Sets, Baby-Sets,Windeln, Küchensets, Matratzen, Teppichen, Kleidung, Heizungen und Treibstoff
3. Gesundheit: Versorgung mit Medikamenten; medizinische Grundversorgung und weitergehende Behandlung, Rettungswagen
4. Schutz von Kindern: Psychosoziale Unterstützung für syrische Kinder durch Freizeitaktivitäten und Ausflüge sowie psychotherapeutische Einzel- und Gruppensitzungen
5. Bildung: Möblierung und Ausstattung von Schulen mit Tischen und Arbeitsutensilien, Verteilung von Schultaschen und Schreibmaterial
6. Unterkunft: Wiederherstellung von Unterkünften, Bereitstellung von Zelten für Flüchtlinge

Unsere Ziele: 

  • Schutz von Leben und Würde: Förderung des Schutzes von und des Zugangs zu Betroffenen
  • Lebensrettende Hilfe: Bereitstellung lebensrettender und lebenserhaltender humanitärer Hilfe für Bedürftige unter Priorisierung der Bedürftigsten
  • Effektive Koordination: Stärkung einer abgestimmten Koordination durch eine verbesserten Planung und Information, einem optimierten Management, einer gezielteren Kommunikation und einer regelmäßigen Nachverfolgung und Kontrolle